Startseite > Exoplaneten, Telegramme > Telegramm 16: Viele erdähnliche Gesteinsplaneten in unserer Milchstraße?

Telegramm 16: Viele erdähnliche Gesteinsplaneten in unserer Milchstraße?

Wasserhaltige Gesteinsplaneten dürften zumindestens in unserer Milchstraße keine Seltenheit sein. Darauf deutet eine von einem internationalen Astronomenteam durchgeführte Durchmusterung ausgebrannter Sterne, sogenannter Weißer Zwerge hin. Die Astronomen fanden in den Spektren ihrer äußeren Hüllen neben dem üblichen Helium (und etwas Wasserstoff) auch beachtliche Anteile schwerer Elemente. Diese „Verschmutzung“ läßt sich am ehesten durch die Überreste von Asteroiden oder felsigen Planeten erklären. Bei mindestens 3-4% aller untersuchten Weißen Zwerge fand man diesen bemerkenswerten chemischen Fingerabdruck.

Eine alternative Erklärung wäre interstellares Material, das die Weißen Zwerge Sterne im Laufe der Zeit aufgelesen haben könnten. Doch dann sollte es mehr Wasserstoff geben als tatsächlich gefunden wurde, denn Wasserstoff ist das häufigste Element in der interstellaren Materie. Außerdem haben die meisten der untersuchten Weißen Zwerge schon seit langem die Ebene der Milchstraße verlassen und bewegen sich daher in Bereichen, wo die interstellare Materie ausgesprochen dünn ist. Es spricht somit alles für die erdähnlichen Gesteinsplaneten! Quelle: Sloan Digital Sky Survey  (http://tinyurl.com/382szo9)

Advertisements
Kategorien:Exoplaneten, Telegramme
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: